Mecklenburg-Vorpommern-Tipps

Auswahl Sehenswertes

Sehenswertes und Ausflugsziele   

suchen 
Region:
 
Kategorie:
 
Suchwort:
 

Urdolmen bei Mechelsdorf

Der Urdolmen bei Mechelsdorf, ein Großsteingrab aus der Jungsteinzeit nahe des Ostseebades Rerik

→Beschreibung, →Karte

Fotos:
Minibilder klicken bzw. tippen!
Z�u�g�a�n�g� �z�u�m� �D�o�l�m�e�n���
Zugang zum Dolmen
Blick von Westen auf den Dolmen, rechts neben dem Zugang liegt ein Stein
Z�u�g�a�n�g���
Zugang
Links ruht der Deckstein perfekt auf dem Tragstein. Der Stein rechts ist etwas versetzt und gibt so Raum für den Zugang
K�a�m�m�e�r�e�i�n�b�l�i�c�k���
Kammereinblick
Blick über den Zugang in die Kammer, rechts der zerteilte Tragstein
K�a�m�m�e�r�i�n�n�e�r�e�s���
Kammerinneres
Blick in die Kammer, die Tragsteine links und hinten haben glatte Innenflächen
T�r�a�g�s�t�e�i�n� �I�n�n�e�n�s�e�i�t�e���
Tragstein Innenseite
Der zweigeteilte (zerbrochene?), rechte Tragstein hat ebenfalls eine glatte Innenseite
G�e�s�a�m�t�a�n�s�i�c�h�t���
Gesamtansicht
Dolmen von Norden gesehen, links die Rückseite des Dolmen
R�ü�c�k�w�a�n�d���
Rückwand
Von Nordnordost blickt man genau auf die Rückseite des Dolmen
O�s�t�a�n�s�i�c�h�t� �d�e�s� �U�r�d�o�l�m�e�n���
Ostansicht des Urdolmen
Blick von Osten auf die Anlage
S�ü�d�a�n�s�i�c�h�t���
Südansicht
Blick von Süden auf den Dolmen
S�ü�d�w�e�s�t�a�n�s�i�c�h�t���
Südwestansicht
Die Südsüdwestansicht, im Vordergrund ein daneben liegender Stein (War er ehemals Deckstein des Ganges?)

Dieses Megalithgrab zählt zu den ältesten der Gegend und befindet sich am Nordrand des Waldstückes zwischen Neu Gaarz im Osten und Mechelsdorf im Westen. Am Nordrand von Neu Gaarz führt der Barstorfer Weg in östliche Richtung an das Waldstück. Rechts bzw. südlich des Weges ist ein Gebäudekomplex. Folgen Sie von hier der Ausschilderung in das Waldstück hinein zum Großsteingrab.
Der Urdolmen besitzt eine von vier Tragsteinen eingefasste Kammer, die Richung Nordnordost -Südsüdwest verläuft. Der Tragstein an der Ostsüdostseite ist in zwei Teile zerbrochen. Beide Teile stehen jedoch so eng nebeneinander, dass sie gemeinsam die Tragfunktion erfüllen. Auf der Kammer liegt ein Deckstein. Der südsüdwestliche Tragstein ist etwas schräg gestellt, so dass an einer Ecke eine Öffnung besteht. An diese Öffnung ist nach Westen gerichtet der Zugang zur Kammer platziert worden mit je einem Stein auf jeder Seite. Auf diesen beiden Zugangssteinen liegt kein Deckstein. Beim Betrachten der Anlage wird deutlich, dass bei der Errichtung die verwendeten Steine sehr gezielt und sorgfältig ausgewählt wurden. Die Seiten der Steine, welche die Wändflächen der Kammer bilden sind eben. Der Deckstein ist nach oben hin abgerundet, so dass der Dolmen fast die Form eines Brotlaibs hat.
Vor Ort steht eine Informationstafel, auf der die Lage weiterer Großsteingräber der näheren Umgebung markiert ist. Sie wurde 2005 vom Landesamt für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern aufgestellt und informiert über die Ergebnisse der Untersuchung dieses Dolmen im Jahre 1967:

  • Errichtung zwischen 3500 und 3300 v. Chr.
  • Innenseiten der Kammer 2,m und 1,2 m
  • Dolmen lag ursprünglich in einem rundem Hügel aus Erde und Rollsteinen
  • Nach der Erstbelegung gab es wiederholt Nachbestattungen im Dolmen

Im näheren Umkreis befinden sich noch folgende weitere sehenswerte Großsteingräber: Urdolmen bei Neu Gaarz, Ganggrab mit großer Kammer in Neu Gaarz, Urdolmen bei Mechelsdorf, zwei Großsteingräber zwischen Rerik und Garvsmühlen, Hünenbett bei Blengow.
Lassen Sie sich auch von der schönen, abwechslungsreichen Küstenlandschaft ringsum beeindrucken und nehmen Sie die nahe gelegene Steilküste, den Strand mit der Seebrücke den Reriker Hafen und die Salzhaffküste näher in Augenschein und genießen Sie den Ausblick vom Schmiedeberg am Strand von Rerik.
Auch ein Besuch der reich ausgestatteten Johanniskirche in Rerik, von deren Turm man weit schauen kann, ist empfehlenswert.

 

Sehenswertes in der Region Ostsee- und Boddenküste

 

Hinweise für Sie:

Maße und Preise


 
Seitenkennung: OB45
PK: A

 

 © Sabine Radtke (www.7soft.com), 2011 - 2018,
 ⇒  Über sehenswertes-entdecken.de,  ⇒  Kontakt und Impressum,  ⇒  Datenschutzerklärung,  ⇒  Sitemap
Links: Sehenswertes aus aller Welt, Sehenswertes gemalt