Mecklenburg-Vorpommern-Tipps

Auswahl Sehenswertes

Sehenswertes und Ausflugsziele   

suchen 
Region:
 
Kategorie:
 
Suchwort:
 

Rügenbrücke

Die Rügenbrücke, der Rügendamm und die Strelasundbrücke zwischen Stralsund und Altefähr

→Beschreibung, →Karte

Fotos:
Minibilder klicken bzw. tippen!
R�ü�g�e�n�b�r�ü�c�k�e���
Rügenbrücke
Links neben dem Brückenmast ist die Fahrrinne Ziegelgraben
R�ü�g�e�n�b�r�ü�c�k�e���
Rügenbrücke
Links unter der neuen Brücke sieht man die Ziegelgrabenklappbrücke
B�r�ü�c�k�e���
Brücke
Blick vom Stralsunder Hafen auf die Hochbrücke - die Verbindung zwischen Stralsund und der zwischen Rügen und Stralsund liegenden kleinen Insel Dänholm
P�f�e�i�l�e�r� �d�e�r� �R�ü�g�e�n�b�r�ü�c�k�e���
Pfeiler der Rügenbrücke
Den hohen Pfeiler kann man schon von weitem erblicken. Z. B. vom Bahnsteig auf dem Hauptbahnhof.

→Fotos

Beschreibung:
Rügendamm und alte Brücke * Neue Rügenbrücke * Blicke vom Rügendamm * Rundtour per Pedes und Schiff * Information

Rügendamm und alte Brücke: Um vom Festland auf die Insel Rügen zu gelangen, gab es bis 1936 nur Fährverbindungen zwischen Stralsund und Altefähr (Ort wurde nach der Fähre benannt) und zwischen Stahlbrode und Glewitz. 1936/37 entstand der Rügendamm, der eine zweispurige Fahrbahn, eine Fußgänger- und Fahrradspur und eine eingleisige Eisenbahnstrecke besitzt. Zum Rügendamm gehört von Stralsund kommend die 133 m langen Ziegelgrabenbrücke, die klappbar ist, damit Schiffe mit Masten oder höheren Aufbauten während der sechs festen Öffnungszeiten passieren können. Die Öffnung dauert jeweils 20 min und während dieser Zeit ist der Verkehr über diese Brücke unterbrochen. Nach der Ziegelgrabenbrücke beginnt auf der kleinen, zu Stralsund gehörenden Insel Dänholm der Rügendamm, der über den Dänholm hinaus in den Sund hinein ragt. Daran schließt sich die 540 m lange Rügendammbrücke (Stahlkonstruktionan) an. Sie verbindet also den Dänholm mit Rügen und reicht bis zum Ort Altefähr.
Neue Rügenbrücke: Die 2007 fertig gestellte neue Rügenbrücke ist eine Hochbrücke. Der höchste Brückenabschnitt verläuft über dem Ziegelgraben, so dass hier auch Schiffe mit großer Höhe unter der Brücke hindurch fahren können. Die Rügenbrücke besteht aus den Teilen:

  • Damm auf der Festlandseite in Stralsund,
  • zwei Vorlandbrücken in Stralsund,
  • Hochbrücke über den Ziegelgraben,
  • Vorlandbrücke Dänholm,
  • Vorlandbrücke Strelasund,
  • Strelasundbrücke und
  • Damm auf der Insel Rügen

Sie ist mit ihrer dreispurigen Fahrbahn nur für Fahrzeuge gedacht.
Blicke vom Rügendamm: Als Fußgänger und Radfahrer muss man den Rügendamm benutzen. Von dort aus kann man jedoch die neue Rügenbrücke gut in Augenschein nehmen und hat einen erstklassigen Blick auf das Panorama der Hafenstadt Stralsund mit ihren großen Kirchen, auf die Werft, den Yachthafen am Dänholm, auf Altefähr, auf die Küste von Rügen und auf den Schiffsverkehr auf dem Strelasund.
Rundtour per Pedes und Schiff: Wir empfehlen, den Fußmarsch über den Rügendamm in eine schöne Rundtour einzubetten.

  • Startpunkt: Parkhaus Am Langenkanal 5-6 (Kartenmarkierung A).
  • Weg zum Rügendamm: Vom Parkhaus führt der Weg zunächst in südsüsöstlicher Richtung Am Langenkanal, Hafenstraße und An der Hafenbahn entlang, bis diese die Ziegelstraße kreuzt. Hier biegen wir links in die Ziegelstraße ein. Die Ziegelstraße führt unter der Auffahrt auf die neue Rügenbrücke hindurch bis auf die Werftstraße in die wir links einbiegen.
  • Über den Rügendamm: Weiter geht es über die Ziegelgrabenbrücke (Klappbrücke), die Insel Dänholm (Kartenmarkierung B), die Rügendammbrücke (Kartenmarkierung C) bis kurz vor den Bahnhof Altefähr (Kartenmarkierung D )auf Rügen.
  • Bis zur Strandpromenade Altefähr: Kurz vor dem Bahnhof Altefähr (Kartenmarkierung D) biegen wir links ab und gehen durch die Unterführung unter der Auffahrt zur neuen Rügenbrücke hindurch und biegen dann nach rechts auf die Straße Am Bahnhof. Nach etwa 500 Metern biegen wir links in die alte Alleestraße nach Altefähr ein und erreichen nach etwa 400 Metern die ersten Häuser von Altefähr auf der Bahnhofsstraße. Auf der Bahnhofstraße gehen wir weiter, bis wir links von uns die Kirche von Altefähr passieren und biegen dann nach der Kirche links in die Straße Am Fährberg. Dieser folgen wir bis rechts von uns die Strandpromenade beginnt (Kartenmarkierung E). Nun können wir entscheiden, ob wir noch einen Strand- und Waldbummel und vielleicht einen Restaurantbesuch absolvieren möchten oder weiter geradeaus zum Hafen und Schiffsanlieger (Kartenmarkierung G) gehen um nach Stralsund zurück zu fahren.
  • Bummel in Altefähr: Wir biegen in die Standpromenade ein bis zum Restaurant am Strand (Terasse mit Strelasund- und Stralsundblick). Rechts vor dem Restaurant geht es hoch auf den bewaldeten Klingenberg, eine kleine Anhöhe mit einem Aussichtspunkt, der den Blick über den Sund freigibt. Wir gehen gerade aus (Richtung Nordwest) durch den kleinen Waldpark hindurch und am Ende des Waldes links herunter zum Strand (Kartenmarkierung F). Nun haben wir eine gute Gelegenheit, im Sund zu baden und die einmalig schöne Silhouette von Stralsunds Altstadt mit ihren prächtigen, gotischen Kirchen zu genießen. Befinden Sie sich an einem schönen Sommerabend hier am Strand von Altefähr, so können Sie den Sonnenuntergang über der Stadtsilhouette und die Spiegelung des Abendrots im Strelasund erleben. Links am Strandufer entlang (Wegabschnitt ist auf der Karte nicht als Linie markiert) erreichen wir dann den Hafen von Altefähr (Kartenmarkierung G).
  • Rückfahrt nach Stralsund: Vom Hafen Altefähr gibt es eine Schiffsverbindung zum Hafen von Stralsund.
  • Zurück zum Startpunkt: Vom Hafen Stralsund (Kartenmarkierung H) gehen wir in südsüdöstlicher Richtung die Straße Am Fischmarkt entlang bis diese beim Gasthaus zum Steuermann die Langenstraße kreuzt. Hier biegen wir links ab, gehen über die Brücke und erreichchen am gegenüber liegenden Kanalufer (Kartenmarkierung I) auf der rechten Seite wieder das Parkhaus (Kartenmarkierung J), unseren Ausgangspunkt.

Information: Ausführliche Informationen über den Rügendamm, die Rügenbrücke und die Geschichte der Fährverbindungen zwischen Rügen und dem Festland finden Sie auf Wikipedia.

 

Sehenswertes an der Ostsee- und Boddenküste

 

Hinweise für Sie:

Maße und Preise


 
Seitenkennung: OB32
PK: A

 

 © Sabine Radtke (www.7soft.com), 2011 - 2018,
 ⇒  Über sehenswertes-entdecken.de,  ⇒  Kontakt und Impressum,  ⇒  Datenschutzerklärung,  ⇒  Sitemap
Links: Sehenswertes aus aller Welt, Sehenswertes gemalt