Mecklenburg-Vorpommern-Tipps

Auswahl Sehenswertes

Sehenswertes und Ausflugsziele   

suchen 
Region:
 
Kategorie:
 
Suchwort:
 

Windmuehle Stove

Die Windmühle in Stove - ein technisches Denkmal und Museum

→Beschreibung, →Karte

Fotos:
Minibilder klicken bzw. tippen!
W�e�g� �z�u�r� �M�ü�h�l�e� �S�t�o�v�e���
Weg zur Mühle Stove
Gegenüber der Mühle ist ein Parkplatz. Ein Fußweg führt auf die Anhöhe, auf der die Mühle steht.
D�i�e� �M�ü�h�l�e���
Die Mühle
Gesamtansicht
M�a�h�l�s�t�e�i�n���
Mahlstein
Er lehnt am Mühlenhaus
H�o�c�h�b�l�i�c�k���
Hochblick
Unter den Flügeln stehend nach oben geblickt
M�a�h�l�s�t�e�i�n�e���
Mahlsteine
Mahlsteine mit verschiedener Körnung
S�c�h�w�e�r�g�e�w�i�c�h�t���
Schwergewicht
ehemaliger dicker, schwerer Mahlstein
M�ü�h�l�e�n�a�n�s�i�c�h�t���
Mühlenansicht
So erblickt man die Mühle von der Straße her

→Fotos

Beschreibung:
Im Dorf Stove, in der Nähe des Salzhaffes, an der L12 und etwa 12 km in nordnordöstlicher Richtung von der Hansestadt Wismar entfernt, können Sie eine noch arbeitende Windmühle von außen und innen besichtigen. Sie ist ein technisches Museum. Die aktuellen Öffnungszeiten stehen auf der Website des Mühlenvereins. Die Mühle steht direkt an der Straße (Westseite) auf einem etwas erhöhten Gelände. Ein großer Parkplatz ist gleich gegenüber. Die genaue Adresse lautet Mühlenstraße 1, 23974 Boiensdorf.
Die Mühle ist 15 m hoch und mit Holzschindeln gedeckt. Der Durchmesser des Flügelkreuzes beträgt 22 m und der Durchmesser der Windrose misst 3,5 m. Die Flügel haben eine Breite von 2,3 m und haben Jalousieklappen. Bei Windstärke 4-5 arbeitet die Mühle mit einer Leistung von 25 PS bzw. etwa 18 kW. Die Mühle kann auch mit einem unter dem Fußboden eingebauten Elektromotor (Leistung von 12 kW) betrieben werden, falls es mal windstill ist. Ursprünglich besaß die Mühle zwei Gänge, den Schrotgang und den Mahlgang zur Erzeugung von Feinmehl. Heute ist nur noch der Schrotgang erhalten. Der Feinmehl-Mahlgang wurde vor Jahrzehnten durch Walzenstühle ersetzt. Es wäre möglich, mit dieser Mühle eine Tonne Getreide je Arbeitsschicht zu verarbeiten. Die Angaben zu Maßen und Leistung sind der Website des Mühlenvereins Stove entnommen.
Bei Ihrem Besuch können Sie auch die außen gelagerten ehemaligen Mahlsteine für unterschiedliche Körnung in Augenschein nehmen.
In Stove gibt es auch noch ein Dorfmuseum. Mühle und Museum gehören zum Windmühlen- und Museumsverein Stove e.V..
Südwestlich von Stove ebenfalls an der L12 können Sie in Dreveskirchen eine schöne, frühgotische Dorfkirche aus Backstein entdecken. Lohnend ist auch ein kleiner Abstecher an das Salzhaff bei Boiensdorf (nächstes Dorf nordöstlich von Stove an der L12). Dort können Sie über das Salzhaff auf die Halbinsel Wustrow blicken, die Idylle eines kleinen Fischerhafens genießen und den Kitesurfern zuschauen.
Auch bis zum Ostseebad Rerik ist es nicht weit. Dort laden Hafen, Strand und Seebrücke zum entspannten Verweilen ein, die Steilküste lockt Sie zu einer Wanderung über dem Ostseestrand und der Schmiedeberg am Strand und der Kirchturm bieten Ihnen einen fantastischen Rundumblick auf diese einmalige Küstenlandschaft.

 

Sehenswertes an der Ostsee- und Boddenküste

 

Hinweise für Sie:

Maße und Preise


 
Seitenkennung: OB70
PK: A

 

 © Sabine Radtke (www.7soft.com), 2011 - 2018,
 ⇒  Über sehenswertes-entdecken.de,  ⇒  Kontakt und Impressum,  ⇒  Datenschutzerklärung,  ⇒  Sitemap
Links: Sehenswertes aus aller Welt, Sehenswertes gemalt