Mecklenburg-Vorpommern-Tipps

Auswahl Sehenswertes

Sehenswertes und Ausflugsziele   

suchen 
Region:
 
Kategorie:
 
Suchwort:
 

Alte Dorfkirche Hanstorf

Die gotische Kirche aus Back- und Feldstein in Hanstorf bei Bad Doberan

→Beschreibung, →Karte

Fotos:
Minibilder klicken bzw. tippen!
G�e�s�a�m�t�a�n�s�i�c�h�t���
Gesamtansicht
Von Nordwesten gesehen
K�i�r�c�h�e� �v�o�n� �O�s�t�e�n���
Kirche von Osten
Von der Straße schaut man auf die Ostseite mit dem Chor

Choranbau an der Südseite
S�ü�d�s�e�i�t�e���
Südseite
Kirchturm mit Pyramidendach und Wetterhahn von Süden gesehen
S�ü�d�a�n�s�i�c�h�t���
Südansicht
Im Blick die gesamte Kirche mit Turm und Chor
A�n� �d�e�r� �S�p�i�t�z�e���
An der Spitze
Der Wetterhahn
W�e�s�t�a�n�s�i�c�h�t���
Westansicht
Gesamtansicht von Westen, Eingang und Kirchturm

→Fotos

Lage: Das Dorf Hanstorf liegt zwischen Bad Doberan und der A20 (Abfahrt Bad Doberan) an der Straße L13. Die schöne alte Backsteinkirche mit ihrem Feldsteinsockel steht links neben der Straße. Gegenüber gibt es eine Parkmöglichkeit.
Bauzeit: Der älteste Teil der Kirche ist der Chor. Seine Errichtung begann gegen Ende des 13. Jahrhunderts. Das Kirchenschiff entstand Anfang des 14. Jahrhunderts.
Bauwerk: Der Chorraum ist etwas niedriger als das Kirchenschiff und im Osten von drei Seiten eines regelmäßigen Achtecks mit je einem gotischen Fenster umgeben. An den vier senkrechten Außenkanten sind Stützpfeiler. Die beiden angrenzenden, Chorwände verlaufen parallelen zum Hauptschiff und sind breiter. An die Chor-Südmauer schließt sich ein Anbau mit einem gotischen Stufengiebel an. In der Chor-Nordmauer befinden sich nebeneinander zwei Fenster.
In der Süd- und Nordwand des Kirchenchiffes lassen je zwei schmale, hohe gotische Fenster Tageslicht hinein. In der Westwand ist eine Tür unter einem aus Ziegeln gebildeten gotischen Bogen. Der Feldsteinbereich reicht an der Nord-, West und Südwand des Kirchenschiffes etwa bis zur halben Wandhöhe. An der Westwand ist der darüber liegende Ziegelbereich verputzt. Der kleine hölzerne Turm an der Westseite ragt mit annähernd quadratischem Grundriss aus dem Kirchendach und hat ein Pyramidendach. Turm- und Kirche sind mit roten Dachziegeln gedeckt. Der Turm ist mit einem Wetterhahn gekrönt.
Innen: Der Kirchenraum hat ein Kreuzrippengewölbe und seine Wände sind teilweise mit Ornamenten bemalt. Die mit Säulen und Bildtafeln verzierte Renaissance-Kanzel wurde 1588 gefertigt. Gegenüber der Kanzel befindet sich eine verglaste Empore. Die Orgel entstand 1863.
Kirchgemeinde: Die Kirche gehört mit den Kirchen in Parkentin und Stäbelow zur Ev.-Luth. Kirchgemeinde Parkentin - Hanstorf, wo Sie Infos zum Gemeindeleben, zu Gottesdiensten, Veranstaltungen, Konzerten und Besichtigungsmöglichkeiten finden.

 

Sehenswertes an der Ostsee- und Boddenküste

 

Hinweise für Sie:

Maße und Preise


 
Seitenkennung: OB37
PK: A

 

 © Sabine Radtke (www.7soft.com), 2011 - 2018,
 ⇒  Über sehenswertes-entdecken.de,  ⇒  Kontakt und Impressum,  ⇒  Datenschutzerklärung,  ⇒  Sitemap
Links: Sehenswertes aus aller Welt, Sehenswertes gemalt