Mecklenburg-Vorpommern-Tipps

Auswahl Sehenswertes

Sehenswertes und Ausflugsziele   

suchen 
Region:
 
Kategorie:
 
Suchwort:
 

Kirche Dierhagen

Die Dorfkirche in Dierhagen - aus rotem Backstein mit hölzernem Turm

→Fotos

Die Backsteinkirche in Dierhagen wurde 1850 vom Betrieb eines Ribnitzer Maueremeister nach Plänen des Baumeisters Vrick aus Sülze (heute Bad Sülze) im neoromanischen Stil erbaut. Die Bauarbeiten gingen zügig voran, so dass die Kirche noch im selben Jahr am 22. Dezember geweiht werden konnte. Der hölzerne Turm wurde 1928 ergänzt. Die Kirche wurde an der Stelle einer baufällig gewordenen und deshalb abgerissenen Fachwerkkapelle errichtet. Gemäß überlieferten Informationen gab es die Fachwerkkapelle schon 1560. Sie gehörte damals zur Ribnitzer Stadtkirche. Seit 1596 feierte man in der Kapelle evangelische Gottesdienste. Die Kapelle und die später gebaute Backsteinkirche war vom Dorffriedhof umgeben. Ab 1905 wurde ein neuer Friedhof zwischen Dierhagen Dorf und Dierhagen Strand genutzt.
Heute gehört die Kirche zur Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Wustrow. Gottesdienste finden im Winter monatlich und im Sommer 14-tägig statt. Besonders im Sommer sind Urlauber und Einheimische zu Konzerten in die Kirche eingeladen. Der Innenraum hat eine Balkendecke und ist hell und freundlich aber schlicht gestaltet. Die Rundbogenfenster sind bleiverglast mit einigen farbigen Elementen. Die Orgel der Kirche wurde 1865 eingebaut. Wie in Fischer- und Schifferkirchen üblich, hängt auch in dieser Kirche ein Votivschiff. Es ist ein besonders prächtiges Dreimast-Segelschiff namens "Vergatte von Dierhagen 1799". Berichten zu folge versteckten sich um 1811 Seeleuten aus dieser Gegend im nahen Wald, um nicht durch die damalige französische Besatzungsmacht zwangsrekrutiert zu werden. Die Dierhäger verrieten sie nicht, sondern halfen ihnen. So konnten sie der Rekrutierung entgehen und stifteten zum Dank das Schiffsmodell für die Kirche.

Standort der Kirche

Die Kirche steht im am Saaler Bodden gelegenen Ortsteil Dierhagen Dorf. Das Ostseebad Dierhagen liegt nordwestlich von Ribnitz-Damgarten an der Straße L21 die auf die Habinsel Fischland-Darss-Zingst führt. Die Markierung auf der Karte zeigt genauen Standort der Kirche.

Fotos:
Zum Anzeigen bitte auf die Minibilder klicken bzw. tippen!
K�i�r�c�h�e� �i�n� �D�i�e�r�h�a�g�e�n���
Kirche in Dierhagen
Die Backsteinkirche mit hölzernem Turm wurde 1850 im neoromanischen Stil erbaut.
 

Sehenswertes in der Landschaftsregion Inseln und Halbinseln

 

Hinweise für Sie:

Maße und Preise


 
Seitenkennung: OB105
PK: A

 

 © Sabine Radtke (www.7soft.com), 2011 - 2018,
 ⇒  Über sehenswertes-entdecken.de,  ⇒  Kontakt und Impressum,  ⇒  Datenschutzerklärung,  ⇒  Sitemap
Links: Sehenswertes aus aller Welt, Sehenswertes gemalt